Z a h n ä r z t l i c h e   G e m e i n s c h a f t s p r a x i s 


P a n k r a z   &   L i c h a g i n 
 

SOS-Tipps bei Zahnschmerzen

Zahnschmerzen treten in den ungünstigsten Lebenslagen auf: sei es im Urlaub, auf der Arbeit oder in der Nacht, jedenfalls genau dann, wenn Sie eben nicht zu uns kommen können oder wir nicht direkt am selben Tag einen Termin für Sie frei haben. Wir empfehlen Ihnen jedoch auf jeden Fall, den Weg zu uns zu suchen, da Zahnschmerzen vielfältige Ursachen haben und auf Schäden und Entzündungen hinweisen. Warten Sie also nicht, bis sich der Schmerz von alleine legt, sondern vereinbaren Sie einen Termin in unserer Praxis. 


Bis dahin haben wir ein paar Tipps für Sie:

  • In den meisten Fällen ist das Kauen von Gewürznelken sehr sinnvoll, da es den Schmerz betäubt und entzündungshemmende Stoffe aus dem Inneren freisetzt.
  • Die betroffene Stelle sollte gut gekühlt werden: Wickeln sie dafür ein paar Eiswürfel in ein sauberes Küchen- oder Handtuch und drücken Sie es leicht an die betroffene Stelle um so den Schmerz zu lindern. 
  • Ein Glas warmes Wasser mit einem Teelöffel Salz hilft in vielen Fällen: Das Salz kann den Schmerz hierbei kurzfristig betäuben. Gurgeln Sie das Wasser dabei im Mund von links nach rechts und spucken Sie es dann aus.
  • Wer gerne Tee trinkt, kann ebenfalls einen Kräutertee mit entzündungshemmender Wirkung trinken: Altbekannte Sorten wie z.B. Salbei, Kamille oder Pfefferminze helfen am besten. Wichtig ist jedoch, dass Sie den Tee lauwarm oder kalt trinken, da heiße Getränke den Schmerz oftmals verstärken.
  • Meiden Sie in jedem Fall Koffein, Wärme und Alkohol, da diese Substanzen den Schmerz nur verstärken.