Z a h n ä r z t l i c h e   G e m e i n s c h a f t s p r a x i s 


P a n k r a z   &   L i c h a g i n 
 

Bohren ohne Bohrer

Durch die von einem Laser ausgehende Lichtenergie ist es möglich, ohne direkte Berührung in einen Zahn zu bohren, sodass die von einem üblichen Bohrer ausgehende Vibration und Wärme umgangen wird. Durch das besonders schonende Verfahren des Laserbohrens kommt es daher selten zu Schmerzen beim Entfernen von Karies, weshalb sogar in vielen Fällen auf eine Betäubung mittels Spritze verzichtet werden kann, was besonders für angst- und schmerzempfindliche Patienten von großem Vorteil ist. Der Laser entfernt Karies dabei selektiv, das heißt, er lässt die gesunde Zahnsubstanz bestehen und entfernt nicht alles an Material, was er berührt wie es bei einem Bohrer der Fall ist.


Die Vorteile des modernen Laserbohrens im Überblick:

+ Besonders schonend bei der Entfernung von Zahnschmelz

+ Kaum Schmerzen

+ In vielen Fällen keine Betäubung notwendig

+ Keine Vibrationen oder Wärmeentwicklung im Mundinneren