Z a h n ä r z t l i c h e   G e m e i n s c h a f t s p r a x i s 


P a n k r a z   &   L i c h a g i n 
 

Teil- & Vollprothesen

Neben ästhetischen Aspekten dienen Teil- sowie Vollprothesen der Unterstützung einer einwandfreien Kau- und Sprachfunktion und gewährleisten einen reibungslosen Ablauf zwischen dem Gebiss und den Kiefergelenken. 

Teilprothesen eigenen sich dabei besonders, um größere Lücken innerhalb des Gebisses zu schließen und sind besonders dann empfehlenswert, wenn sich andere Formen des Zahnersatzes wie beispielsweise Implantate oder Brücken nicht eignen oder als Form des Zahnersatzes durch den Patienten abgelehnt werden. Die Teilprothese wird dabei an den umliegenden natürlichen Zähnen befestigt und ist in verschiedenen Varianten (Variationen in Material und Befestigungsart) erhältlich. Eine entsprechende Auswahl richtet sich dabei nach Herstellungsaufwand, Stabilität, Haltbarkeit, Komfort, Ästhetik oder Pflege. 

Eine Vollprothese hingegen ist bei einem zahnlosen Kiefer erforderlich und hält durch die Saugwirkung an der Mundschleimhaut. Um diesen Halt zu gewährleisten, ist eine genaue Passung zwischen Kiefer und Prothese notwendig.